Mit dem Krieg kommt die Kurzwelle zurück

British Broadcasting Corporation (BBC)

Das Interesse in Russland an der russischsprachigen Website der BBC ist in den letzten Wochen laut Pressemitteilung des Senders erheblich gestiegen. Zur Übertragungssicherheit (soll heißen: um etwaige russische Internetsperren zu umgehen) gebe es außerdem Sendezeiten auf Kurzwelle. Das ergibt durchaus Sinn; noch unbestätigten Angaben zufolge wird die BBC in Russland online bereits geblockt, und propagandistisch vorbereitet wäre die Maßnahme allemal.
Die BBC hat ihre Kurzwellensendungen – anders als z. B. die Deutsche Welle – nie ganz aufgegeben. Hier eine Übersicht über alles, was in Europa auf Englisch zu hören ist oder zu hören sein kann.
Konkret angesichts des Kriegs Russlands gegen die Ukraine ist der BBC World Service auf Englisch zu folgenden Extra-Zeiten und auf folgenden Frequenzen zu hören:

bbc_worldservice_russia_ukraine_english_update
Gestrichen, 14.03.22

Update, 14.03.22:

GMT*) von GMT bis Frequenz
13:00 oder 14:00 15:00 oder 16:00 15730 kHz
20:00 2200 5875 kHz

____________
*) Auch bekannt als UTC (Universal Time Coordinated) oder Weltzeit; MEZ = GMT + 1 Stunde
Außerdem ist eine halbe Stunde auf Russisch vorgesehen, von 18:00 bis 18:30 GMT.
Unbestätigte / nicht selbst nachgehörte Quelle:
@radiopassioni

Radio Österreich / ORF

Der österreichische Rundfunk hat die Kurzwelle nie ganz verlassen, jeden Werktagsmorgen von 06:00 bis 07:20 GMT und jeden Samstag-/Sonntagmorgen von 06:00 – 07:10 GMT strahlt er ohnehin sein Morgenjournal bzw. ein Sonntagsprogramm aus, stets auf 6155 kHz. Hinzu kommen jetzt Mittagssendungen von 11:00 bis 12:00 GMT auf 13730 kHz von montags bis sonntags, und Abendsendungen von montags bis freitags von 17:00 bis 17:25 GMT auf 5940 kHz. Die Mittagssendung enthält auch eine zwei- bis dreiminütige Nachrichtensendung auf Englisch, etwa von 11:54 bis 11:57 GMT.

keep_the_radiiowaves_coming
Ganz Ohr

Rumänien

Rumäniens Auslandsradio sendet, wie viele andere mittel- und osteuropäische Länder auch, unter anderem auf Deutsch, aber im Gegensatz zu vielen anderen weiterhin über eigene Kurzwellensender. Die Frequenzen finden sich auf der Website des Senders.

Die Früh- und Nachmittagsprogramme sind regelmäßig gut zu hören; bei den Abendprogrammen am besten einfach probieren, ob sie gerade gut gehen.

Schweiz

Die Schweiz sendet nicht über eigene Kurzwellensender; es gibt aber seit Jahren eine Mittags- und Abendsendung auf Deutsch über einen deutschen Kleinsender in der Eifel. Mittags ab 11:31 GMT (also 12:31 MEZ) auf 6005 kHz, und von 17:00 bis 18:00 GMT auf 3985 kHz.
Die Streams des Kurzwellensenders lassen sich aber auch online auf der Website des Senderbetreibers nachhören – von dort auf „online hören“ oben rechts klicken. Es lohnt sich eigentlich während der gesamten täglichen bzw. abendlichen Sendezeit; hier kommen Sender aus europäischen Ländern zu Wort, von denen man sonst in Deutschland viel zu wenig hört. Etwa die Hälfte der übertragenen Programme werden von deutschsprachigen Redaktionen von Tschechien bis Bulgarien produziert.

____________

Related/Updates

„Use internet block bypass tools“, DW, March 4, 2022

____________

2 Kommentare zu „Mit dem Krieg kommt die Kurzwelle zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..